Werke der Kunstsammlung LVM in der Ausstellung [intimacy] – Von Menschen und Orten | Fahrt am 21.08.2024 zum DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst

2004 als spartenübergreifendes Kunsthaus initiiert, hat sich das DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst in den letzten zwei Jahrzehnten als kultureller Leuchtturm mit überregionaler Strahlkraft etabliert und zeigt ein vielfältiges Programm aus Kunstausstellungen, historischen Präsentationen, partizipativen Projekt-Stipendien, Licht-, Klang- und Gartenkunst sowie Kulturfesten, Konzerten und weitere Veranstaltungen. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde eine Gemeinschaftsausstellung unter dem Titel [intimacy] – Von Menschen und Orten konzipiert, die anhand diverser künstlerischer Positionen der Frage nachgeht, wie uns Architektur, Stadtstruktur, Natur- und Kulturräume prägen und Einfluss nehmen auf die Entwicklung von Identität und Zugehörigkeit. Wir freuen uns, dass auch fotografische Werke aus der Kunstsammlung LVM Teil der Ausstellung sein werden: aus der Serie Ahnung und Lichtung von Gertrud Neuhaus sowie aus der Serie Domestic Landscapes von Thomas Wrede.

Bei einer Sonderführung von Sara Dietrich, Kuratorin und Leiterin des DA, Kunsthaus erhalten wir einen exklusiven Einblick in die Entwicklung der Ausstellung und kommen mit Justyna Janetzek, einer der beteiligten Kunstschaffenden ins Gespräch. Die künstlerische Praxis der 1987 geborenen deutsch-polnischen Künstlerin umfasst vorwiegend raumgreifende Installationen, die zunehmend um virtuelle Elemente, wie Augmented Reality erweitert werden.

Wir starten mit dem Bus um 16 Uhr vor dem Gebäude LVM 6, postalisch Sperlichstraße 10, und werden gegen 20:30 Uhr wieder zurückkehren. Die Kostenbeteiligung beträgt 35 € pro Person und schließt neben den Fahrtkosten den Eintritt und die Führung im DA, Kunsthaus Gravenhorst ein sowie einen vegetarischen Imbiss und Getränke im Park des ehemaligen Zisterzienserinnenklosters.

Bei Interesse melden Sie sich bitte verbindlich an unter 0251-702 3880, vielen Dank. Die Kosten sind bei Antritt der Fahrt zu zahlen.

LVM-Kulturwelt